Arbeiten und Aktionen, Veranstaltungen, Vorträge und Verzettelungen
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


Wissenschaftliche Örnithölögie.
– Höchst amüsanter Vörtrag mit Bildern zum Thema Vögelkunde, beim Festival > Morgenvogelkirche (Zionskirche Berlin, Mai 2012)


> Der deutsche Bart – Sekundäres Geschlechtsmerkmal oder ideologisches Bekenntnis. Und: diskopornosatan. Und:
Von Bartmännern und -frauen – Bericht von einer sozialen Intervention
Die Geschichte des sogenannten Hitlerbartes und seine Bedeutung für die Moderne dekonstruierender Lichtbildvortrag. Bericht von der Teilnahme an der Weltmeisterschaft der Bärte in Berlin 2005, die ein Schlaglicht wirft auf die organisierte deutsche Bartbewegung. (Frankfurt, 2005; Berlin, Oktober 2008, Mai 2009, Februar 2010, November 2011 via Skype from Beelitz-Heilstätten; Hamburg, Mai 2010; Bremen, November 2010; Tel Aviv, Juli 2011 via Skype from Beelitz-Heilstätten; auch hier: > listen to Heinrich Dubel speaking on the subject on BBC Radio 4)


> Patientenkunst: Patient Schmidt 2011 – Installation (Beelitz-Heilstätten, 2011)


> Sichtungen Schwarzer Hubschrauber – Ein Tafelbild zur Auseinandersetzung mit dem vermeintlich Unbekannten, im Rahmen der Ausstellung > Stay Hungry (Berlin, Mai 2011)


> Sitzwache – Eine Installation repräsentativer screenshots aus dem Facebook-Album > loop|pool von > Heinrich Dubel Berlin, im Rahmen der Ausstellung > Stay Hungry (Berlin, April 2011)


Kunst ist nichts ohne Wissenschaft. Das Erratik Institut Berlin – Vortrag zum Verständnis und zur Propagierung der Arbeit des > Erratik Instituts Berlin (Bremen, Juli 2010)


> Schultheiss-Komplex – Psychohistorische Exkavationen Aktion und Ausstellung (Berlin, 2003); Diavortrag (Köln, September 2009, Berlin, November 2010)


> MIP beim Projekt Most Interesting Person in Berlin von Stuart Acker Holt (Berlin, August/Oktober 2010)


> Angstpop. Conspiracy Theory and the Narration of Fear – Vortrag mit musikalischer Begleitung durch Paul Paulun (in englischer Sprache beim Spectra-Symposium in Valencia, April 2010; in deutscher Sprache bei > reboot.fm Berlin, August 2010)


> Der Sumpf. Europa Stunde Null – Erlebnisbericht und Stimme im Bus


Hubschrauber im magischen Auge. Verborgene Bedeutungen von Hubschraubern in Spielfilmen – Vortragsprogramm mit historischen Film- und Spielfilmausschnitten sowie Videoloops (Berlin, 1998, 1999, 2000, Mai 2010; Hamburg, 1999, 2000, 2001; Leipzig, 2000; München, 2001; Frankfurt, 2001; Köln, 2005; Bremen, 2006; Wien, 2000, 2006 > dreistündiger Marathon im ESCAPE Metalcorner)


Die verschwundene LaterneInstallation und Beitrag zur Psychohistorie Berlins, Gruppenausstellung REMINDER in der Galerie im Regierungsviertel (Berlin, April 2010)


> Wargasm in Pornotopia – Bericht des Siegers über die Beute – Audiovisuelles Vollprogramm zur Unterhaltung verhaltensgeschädigter Großstädter (Wien, 2006; Berlin, 2007, 2009)


diskopornosatan – Soziale Intervention und Genderstudie – Teilnahme an der Weltmeisterschaft der Bärte in Berlin (Oktober, 2005) und Vortragsprogramm > Bericht von einer sozialen Intervention (Frankfurt, 2005; Berlin, Oktober 2008, Mai 2009, Februar 2010, Hamburg, Mai 2010; Bremen, November 2010)


> BERLINNIUM-Maschine (BRLNNM)
– AV-Installation in Kooperation mit Paul Paulun (Berlin, Dezember 2007, Berichterstattung bei > Riesenmaschine)


> Dictionary of War/Helicopter Textperformance und Diaschau (Berlin, 2007)


> SNIPER. Permanentes AV-Labor in Kooperation mit Safy Etiel (Berlin, 1996–2007); als Multimedia-Installation und soziale Skulptur (München, 1996; Budapest, 1997; Zürich, 2006)


– Das Fleisch vom Fleische – Aus der Humanzentrifuge moralischer Gesetz-Mäßigkeit – Textperformance (Berlin, September 2006)


Isoldes Liebestod. REMIX II – Textbearbeitung und Darsteller, Publikumspreis beim Off-Theater-Festival Sophiensäle (Berlin, 2006)


> BERLIN/Temporary SpacesLecture on Urban cultures and creative practices. Use of Space in BERLIN. Transformation of Space into Club Interiors (Helsinki, 2004; Delft, 2005; Berlin, 2005, 2006)


Berlin Musik(e). Von Bully Buhlan bis Jeans Team – Zu Gast bei Radio Hochsee und Falko Hennig (Berlin, 2005)


> Mottenmann Live – Livesendung mit Paul Paulun (Berlin, 2005)


> Erratische Architekturkritik – Diavortrag bei den Masters of Architecture von Professor Brandlhuber (Nürnberg, 2005)


ROTOR/Loop-PoolMultimediales Programm und Installation (Berlin, 1998); für > Lutz C. Pramann (Berlin, 2004)


> One Pink Rose. Organic Art in a Digital Era (Jerusalem, 2004)


Komische Hubschrauber – Zu Gast bei Radio Hochsee und Falko Hennig (Berlin, 2003)


> Love Bug. Sexuelle Ökonomie und AutoerotikDiavortrag (Berlin, 2003)


NAZI/UFO – Zu Gast bei Radio Hochsee und Falko Hennig (Berlin, 2003); Videovortrag (Chaos Computer Camp, 2003)


> Casinokapitalismus und Schwarze Sonne Szenischer Vortrag im Programm Luxor Las Vegas von Ivan Stanev (Berlin, 2002)


> VXXVII. Lesung der Lesung der ersten vollständigen Textfassung Justine und Juliette von D.A.F. de Sade
Inszenierung des Lesestoffs als Puppenspiel mit Diana Dart und Andreas L. Hofbauer (Berlin, 2002)


Helikopter Historie BERLIN
– Zu Gast bei Radio Hochsee und Falko Hennig (Berlin, 2002)


Temporary Spaces. Go Re-Public
– Multimediavortrag mit > Martin Eberle (Berlin, 2002)


> Toy Chopper MeasurementDiavortrag (Berlin, 2000; Frankfurt, 2001; Hamburg, 2002)


Helikopter/RETROFUTUR
– Vortrag mit Filmausschnitten (Frankfurt, 2001)


> GLOW Lichtbild-Installation (Berlin, 2001)


> Geist in der Materie. James Dean und sein Todesporsche Diavortrag (Berlin, 1999, 2003; München, 2001)


God rides a Helicopter. Das Superhumane, die Mensch-Maschine und ihre Repräsentation – Videovortrag (Düsseldorf, 2000)


Helikopter/HUMOR
Zu Gast bei Radio Hochsee und Falko Hennig (Berlin, 2000)


Klub BERLIN.
Lesung und Filmprogramm (Freiburg, 2000)


Erratische Helikopterfotografie.
Vortrag beim Deutschen Jugendfotopreis (Berlin, 2000)


– Promotion Video Massacre 1987–1999. Return of the 90s. Future Retro StylesPromoter und VJ Fake Rolex (Berlin, Januar 2000)


> Hollywood at War
Diavortrag mit Andreas L. Hofbauer (Berlin, 1999)


Helikopter/SW-HISTORY
– Multimediale Installation (Berlin, 1999)


Karl Georg Grossmann, der Kannibale von Berlin – Vortrag (Berlin, 1999)


– VIII. Lesung der Lesung der ersten vollständigen Textfassung Justine und Juliette von D.A.F. de Sade – Installation und Lesung (Berlin, 1999)


1955–1999. 44 Jahre Gewaltherrschaft und Fernsehen – Psychodramatische Aktion (Berlin, 1999)


Helikopter/GALA
– Multimediales Programm und Installation (Berlin, 1999)


> Die Faszination des Nihilisten. Oder wie die Bilder Paranoia erzeugen – Textperformance, Collagen und Fotos (Berlin, 1985, 1999)


> NAZI/PORNOFotos und Objekte, Galerie berlintokyo (Berlin, 1998)


Helikopter/REVUE
– Showprogramm anlässlich der Veröffentlichung von Helikopter US Navy 666 mit Cobra Killer (Berlin, 1998)


Postkommune 1 – Multimediale Installation und Textperformance (Berlin, 1998)


– Paparazzis. Filmarchitektur-Projekt mit Safy Etiel (Berlin, 1997), auch veröffentlicht in > Temporary Spaces von Martin Eberle (Gestalten Verlag; Berlin 2001) Dazu Fluter.de: "Über den Zeitraum von 10 Jahren dokumentierte der Fotograf Martin Eberle vorwiegend illegale und meist längst verschwundene Clubs in Berlin. Eberle fotografierte diese Orte menschenleer, ihre Eingänge bei Tageslicht – so wie man sie beim Ausgehen nie gesehen hat. Der Autor Heinrich Dubel führte dazu Interviews mit ehemaligen Besuchern, die er zu sehr kurzen, aussagekräftigen Bildlegenden destilliert – bislang das eigenartigste und überzeugendste Buch über das Nachtleben der 1990er Jahre in Berlin-Mitte."


Wargasm in Pornotopia – Bericht des Siegers über die Beute. Veranstaltungsreihe und Ausstellung (Berlin, 1993)


Schandflöte für schlechte Musikanten
– Festival für elektronische Musik und ihre Geschichte. Mit Safy Etiel. Oskar Sala spielt zum letzten Mal live vor Publikum (Berlin, 1991)


TODESLISTEN Plakataktion (Berlin, 1987)


INTERVIEW
– Psychodramatische Aktion (Berlin, 1987)


PARTY
– Festival zum Hedonismus (Berlin, 1986)
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––



> Helikopter Hysterie ZWO – Das Buch

> Helikopter Hysterie ZWO – Das Blog


> Totale PI* – PrintIdentität

> Veröffentlichungen

> Vortragsverzeichnis
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


> Medien- und Verlagsservice

> E-Mail-Kontakt
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––


> Startseite/Programmhinweise
–––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––